Ruhrstadt revisited

Blich auf Zeche Pluto aus 5km Entfernung

Blick über Duisburg, im Vordergrund St. Michael

Lohnhalle der Zeche Westhausen,  in Dortmund Bodelschwingh, 1906, Architekt Paul Knobbe

Das alte Gesundheitsamt an der Hövelstraße, Dortmund

Dortmund, Huckarder Straße

Halle der Dortmunder Union im Teilabriss, Rheinische Straße, Dortmund
Hoesch Spundwandwerk im Abriss, Dortmund

Huckarder Straße, Ecke Rheinische Straße, Dortmund

Gelsenkirchen Schalke, Ecke Kurt-Schumacher-Sraße/Uechtingstraße (an der Schalker Meile)
Bochum, Castroper Str. 229, bei den Bochumer Stahlwerken

Wissenschaftspark Gelsenkirchen

Rathaus Marl

VEW Umspannwerk Recklinghausen, RWE-Technikmuseum Strom und Leben

Zeche Consol, Gelsenkirchen Bismarck

Zeche Nordstern, Hauptsitz der Vivawest, Gelsenkirchen Horst

Zeche Nordstern, Hauptsitz der Vivawest, Gelsenkirchen Horst

Stadtbibliothek Essen, Gildehof

Akademie Mont-Cenis in Herne-Sodingen, im Vordergrund Landschaftsarchitektur aus Resten der Zeche Mont Cenis

Die Emscher bei Gelsenkirchen Horst

Werhahn-Mühle, Innenhafen Duisburg

Dortmunder Hafen, Speicherstraße

Blick vom Deusenberg mit dem Kraftwerk Datteln 4 Uniper

Deusenkirche, Hafen Dortmund, Hammerkopfturm Eving
STEAG Kraftwerk Lünen, eine Woche vor der Sprengung von Schornstein, Kesselhaus und Kühlturm
Blick vom Datteln-Hamm-Kanal über Innovatherm auf das halb abgerissene STEAG-Kraftwerk Lünen
Kühlturm des STEAG-Kraftwerks Lünen nach der Sprengung
Stahlwerk Duisburg Alsum

Museum Küppersmühle für Moderne Kunst, Duisburg

Zeiss Planetarium Bochum, erbaut 1964

Deutsches Bergbau-Museum, Bochum

Burger King, Raststätte Beverbach, Bochum